Digital #corona

Die Taube oder zu zweit ist man wenigstens zweisam | #theaterzuhause / Theater Magdeburg | Premiere: 05. Juni 2020

Ein Kurzfilm zum Thema “Isolation” von Grit Lukas & Frederik F. Günther

mit Frederik F. Günther

Regie/ Kamera / Schnitt: Grit Lukas


Sind sie ein Optimist? | Daheimtheater/ Tiroler Landestheater Innsbruck | Premiere: 25. April 2020

“Eine Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.” Max Frisch

Aufgrund der Entscheidung der österreichischen Bundesregierung zur Covid-19-Pandemie vom 13. März 2020 zum Schutz der Gesundheit aller BesucherInnen und Mitarbeiter wurden alle Vorstellungen des Tiroler Landestheaters, die Symphoniekonzerte des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck, die Meister- und Kammerkonzerte Innsbruck sowie alle Veranstaltungen im Haus der Musik Innsbruck bis zum Ende der Spielzeit am 06. Juli 2020 abgesagt. Darunter fiel auch die geplante Premiere “Homo faber” (geplante Premiere: 25.4.2020). Das Ensemble hatte trotzdem ein drängendes Gefühl sich mit Max Frisch und seinen existentiellen Fragen auseinanderzusetzen.  Es entstand das digitale Projekt “Sind sie ein Optimist?”. Die Produktion “Homo faber” wird in die Spielzeit 2021/22 geschoben.

mit Jan-Hinnerk Arnke, Jan Schreiber, Ulrike Lasta, Christina Polzer, Claudia Weinhart, Axel Gade, Lisa Freiberger, Julia Neuhold, Thomas Kleissl & Grit Lukas

Leitung & Schnitt: Grit Lukas